Informationen

Dix, Otto
Dame

1922
Kaltnadel auf festem Velin
34,7 x 28,1cm
Rechts unten mit Bleistift signiert und datiert: „DIX 22“
Links unten nummeriert und bezeichnet: „26/50“
Mittig betitelt: „Dame“

Blatt 3 der Mappe Radierwerk III “6 Radierungen” (Karsch 17-22) 1922 bei Heinar Schilling im Dresdner Verlag als 11. Mappe der Graphischen Reihe in 50 Exemplaren erschienen.

Literatur:
Florian Karsch (Hrsg.): Otto Dix. Das graphische Werk, Hannover 1970, Kat. Nr. 19 II, Abb. Seite 42

Preis auf Anfrage

Vergleichbare Werke anderer Künstler

Marées, Hans von

Figürliche Kompositionen

Preis auf Anfrage

mehr Details

Weibliche Studie (Hero und Leander)
Hiremy-Hirschl, Adolf

Weibliche Studie

6.500 €

mehr Details

At the Exhibition V
Ostermann, Jacqueline

At the Exhibition V

6.500 €

mehr Details