Informationen

Macke, August
Wagen in Silberner Straße

1913
Gouache und Silberbronze auf Papier
37,3 x 26,6 cm

Auf einem Beiblatt mit dem Stempel „Nachlass August Macke“ (Lugt 1775b) versehen, darin mit brauner Tinte nummeriert, betitelt und datiert: „F.Z. 37 Wagen in silberner Strasse 1913“ und der Bestätigung der Aufnahme in das Werkverzeichnis vom Sohn des Künstlers, Dr. Wolfgang Macke, Bonn 14.1.1952.

Provenienz:
– Galerie Vömel, Düsseldorf (1953)
– Dr. Eduard Houdremont, Essen (1957)
– Privatsammlung, Süddeutschland
– Privatsammlung, Berlin
– Privatsammlung, Nordrhein-Westfalen

Ausstellungen:
– August Macke: Museum Villa Obernier – Gesellschaft für Literatur und Kunst. – – Dramatischer Verein, Bonn 1918
– Galerie Gerson, New York 1952, Kat. Nr. 13 (Wagon on the road?)
– August Macke-Aquarelle: Städtisches Kunsthaus, Bielefeld 1957, Seite 38 mit Abb. (nicht ausgestellt)

Literatur:
– Gustav Vriesen: August Macke. Stuttgart 1957, Kat. Nr. 309 (mit falscher Abb.)
– Ursula Heiderich: August Macke, Zeichnungen, Werkverzeichnis, Ostfildern-Ruit 1993, Kat. Nr. 2198
– Ursula Heiderich: August Macke, Aquarelle, Werkverzeichnis, Ostfildern-Ruit 1997, Kat. Nr. 329

Preis auf Anfrage

Weitere Werke

Macke, August

Reiter und Pferd

Preis auf Anfrage

mehr Details

Vergleichbare Werke anderer Künstler

Heine, Thomas Theodor

Gefilde der Seligen

6.500 €

mehr Details

Vom Montmartre
Münzer, Adolf

Vom Montmartre

5.500 €

mehr Details

An der Fulda bei Kassel
Menzel, Adolph

An der Fulda bei Kassel

Preis auf Anfrage

mehr Details