Informationen

Reznicek, Ferdinand von
Die Witwe

1904
Tusche, Deckweiß und Spritztechnik auf Papier, auf Karton aufgezogen
53,5 x 38 cm
Links unten signiert
Verso: Etikett des Albert Langen Verlags

Veröffentlicht in:
Simplicissimus, Jahrgang 8 (1904), Heft 43, Seite 341
Darf ich Sie um einen Tanz bitten, gändige Frau?” – “Danke sehr, ich tanze nicht, mein Mann ist noch nicht lange genug tot.

Provenienz:
– Albert Langen, München
– Galerie Heinemann, München
– F. Jenny-Dürst, Ziegelbrücke
– Privatsammlung

Ausstellung:
Gedächtnis-Ausstellung: F. von Reznicek, Rudolf Wilke, Galerie Heinemann, München, Juli-August 1909, Nr. 53

Entdecken Sie die Zeichnung Die Witwe von Ferdinand von Reznicek in unserer virtuellen Ausstellung Von der Leichtigkeit des Seins. Zwischen Belle Époque und Roaring Twenties

7.500 €

Weitere Werke

Fernand Reznicek - Am Busen der Natur
Reznicek, Ferdinand von

Am Busen der Natur

5.500 €

mehr Details

Reznicek, Ferdinand von

Unnötige Aufreizung

6.000 €

mehr Details

Fernand Reznicek - Pierrot
Reznicek, Ferdinand von

Pierrot

28.000 €

mehr Details

Vergleichbare Werke anderer Künstler

Ernst Ludwig Kirchner - Sitzende Frau im Tub 1
Kirchner, Ernst Ludwig

Sitzende Frau im Tub

Preis auf Anfrage

mehr Details

Bernhard Hoetger - Spielendes Kind
Hoetger, Bernhard

Spielendes Kind

12.500 €

mehr Details

Vergleichende Völkerkunde
Gulbransson, Olaf

Vergleichende Völkerkunde

8.500 €

mehr Details